Tag Archives: Empfehlung

Am 09.10.2017 wird um 19 Uhr im katholischen Stadthaus Essen (Bernestraße 5) die Ausstellung Familie im Wandel des Familienbundes der Katholiken im Bistum Essen eröffnet.

img043

"Die Ausstellung soll anschaulich die Diskussion über den Wandel der Familie unterstützen und aufzeigen, dass sich Familienformen geändert haben. So vielfältig Familie heute ist, so unterschiedlich sind auch die Unterstützungsbedarfe von Familien. Dies in den Blick zu nehmen ist wichtig, da wir als (Stadt)Gesellschaft auf Familie angewiesen sind.
Familien sind die Zukunft und um die Zukunft gestalten zu können, gilt es die Vergangenheit zu verstehen und Entwicklung transparent zu machen ...)

- Professor Doktor Holger Wunderlich (Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel)

Hier finden Sie die zugehörige Einladungskarte

Bundestagswahl 2017

Anlässlich der Bundestagswahl 2017 hat der Familienbund der Katholiken die etablierten Parteien gebeten, uns Auskunft zu geben über ihre jeweiligen familienpolitischen Vorstellungen für die nächsten vier Jahre. Dazu nehmen wir die Familienpolitik im Detail unter die Lupe.

Wir haben die Parteien gebeten, Stellung zu nehmen zu insgesamt fünf Kategorien: Zur „Förderung von Ehe und Familie“, zu „Steuern und Transfers für Familien“, zu „Erziehung, Bildung und Betreuung“, zur „Sozialen Sicherung“ sowie zur „Zeitpolitik für Familien“.

Wir haben allen Parteien den gleichen Umfang eingeräumt und die einzelnen Positionen als übersichtliche Synopse gegliedert. Jedem familienpolitischen Segment haben wir die Position des Familienbundesvorangestellt.

Das Ergebnis: eine klare und systematische Kartografie der aktuellen familienpolitischen Positionen in Deutschland.

Damit macht der Familienbund Familienpolitik unmittelbar vergleichbar, sorgt für politische Orientierung und bietet all jenen, für die Familienpolitik wahlentscheidend ist, eine Entscheidungshilfe für den 24. September.

Den ausführlichen Beitrag finden sie auf familienbund.org oder hier.

Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017

Dank den zahlreichen Unterstützern, bei denen wir uns auch auf diesem Wege herzlich bedanken wollen, sind schon viele Fotos bei der Geschäftsstelle eingegangen. Dank ihnen haben wir schon einen guten Überblick über den Wandel von Familienzusammensetzungen im letzten Jahrhundert.

Um auch sie an der Faszination dieses Wandels teilhaben zu lassen, laden wir sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung ein.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung Familie im Wandel findet am 09.10.2017 um 19 Uhr im katholischen Stadthaus (Bernestr.5 ,45127 Essen) statt.

Wir freuen uns über viele interessierte Gäste zur Eröffnung.

Die Aktion Familie im Wandel ist angelaufen und in den letzten Tagen wurden viele Flyer der Aktion an Familienverbände, Familienbildungsstätten und Bildungswerke im Bistum Essen und auch darüber hinaus versandt.

Eine PDF-Version unseres Flyers finden Sie unter folgendem Link: Flyer_Familie_im_Wandel

Wir hoffen auf viele Unterstützer und Einsendungen Ihrer Familienfotos. Bei Fragen können Sie sich gerne über die im Flyer angegebenen Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

In seinem neuen Kommentar geht der Geistlicher Beirat des Familienbundes der Katholiken im Bistum Essen, Pastor Georg Späh, auf den Gemeinsamen Kommunionempfang für konfessionsverschiedene Ehepaare ein:

Bei Elternabenden im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung wird öfters die Frage gestellt, ob evangelische Partner in konfessionsverschiedenen Ehen kommunizieren dürfen. Dies ist bisher offiziell nicht erlaubt. Der Würzburger Kirchenrechtler Heribert Hallermann hat dazu in der theologischen Zeitschrift Herder Korrespondenz (Mai 2017, S.25 und 26) Stellung genommen. Ich stelle die wichtigsten Aussagen des Artikels vor. weiterlesen

 

 

978-3-402-13146-6_g

Buchcover: Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum

Wer das Gruseln lernen will, muss sich nicht zwangsläufig Horrorfilme ansehen. Man kann auch das Buch von Arnold Angenendt, Ehe, Liebe und Sexualität im Christentum lesen. Da kann man genug ins Gruseln kommen und man bildet sich noch dabei.

Was der stets äußerst akribisch recherchierende Kirchengeschichtler in seinem von Fachleuten hoch gelobten Buch über gelebte und verdrängte Sexualität aus Vergangenheit und Gegenwart zusammengetragen hat, lässt einem zwischen Grauen und Ekel, Unverständnis und Entsetzen schwanken.

Angenendts großes Verdienst ist es, dass er mentalitäts- und sozialgeschichtliche Ansätze in die deutsche Geschichtsschreibung eingeführt hat. Diese Arbeitsweise prädestiniert ihn in besonderer Weise für ein solches Themenfeld. weiterlesen

Wir sind auch dabei

"Mit Gott on tour"

Familien der (Erz-)Bistümer Aachen, Köln, Limburg, Essen und Trier begegnen sich am Sonntag dem 11 Juni 2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr in der Klosterlandschaft Heisterbach (bei Königswinter).

Zum Programm gehören u.a.:

  • spirituell-spielerische Sternwanderung (Wanderwege zwischen 3 und 10 km)
  • buntes Begegnungsprogramm für Kinder und Erwachsene aus 5 Bistümern
  • Wallfahrtsgottesdienst mit Kardinal Rainer Maria Woelki
1-Vollbildaufzeichnung 06.09.2016 112847.bmp

Flyer der Familienwallfahrt

www.familienwallfahrt.info

Der Familienbund der Katholiken ist Unterstützer der Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit - gegen Intoleranz, Menschlichkeit und Gewalt.

"Es gibt Zeiten, in denen es schwierig und anstrengend ist, den eigenen Werten treu zu bleiben. Die große Zahl der Flüchtlinge lässt Ängste und Sorgen aufkommen - und bei manchen auch die Versuchung, Hilfsbereitschaft und Mitmenschlichkeit zurückzustellen. Kein Zweifel: Realistische Lösungen sind gesucht, Überforderung muss vermieden werden. Aber unsere Gesellschaft darf darüber ihren moralischen Kompass und ihr Wertegerüst nicht vergessen. (...)" - Kardinal Reinhard Marx zu den Inhalten der Allianz

In einem breiten Bündnis von der Bundesvereinigung der Arbeitgeber und dem DGB bis zur
Deutschen Bischofskonferenz, der EKD, dem Koordinationsrat der Muslime und dem Zentralrat der  Juden in Deutschland haben sich große Organisationen zusammengeschlossen, um ihre Sorge um  die Solidarität und die Demokratie in der Bundesrepublik zu artikulieren.
Den formulierten Aufruf unterstützen inzwischen eine große Zahl von Verbänden und
Organisationen mit ihrem Namen, so auch der Familienbund der Katholiken.

Weitere Informationen über die Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat - gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt finden sie hier.

Der Familienbund der Katholiken im Bistum Essen sammelt Verbandsmaterial für Flüchtlinge im Petershof in Duisburg Hamborn. Dort haben sich Ärzte bereiterklärt kostenlos, einmal die Woche die Flüchtlinge zu untersuchen und zu behandeln. Für diese Betreuung der Flüchtlinge benötigen die Ärzte entsprechendes Verbandsmaterial.

Haben Sie noch einen Verbandskasten im Auto, der bald abgelaufen ist? Haben Sie noch verpackte Mullbinden, die Sie nicht mehr gebrauchen?

Bitte geben Sie das Verbandsmaterial in der Geschäftsstelle des Familienbundes im Bistum Essen, Bernestrasse 5, 45127 Essen ab.

Das Verbandsmaterial wird vom Familienbund den Ärzten direkt übergeben.