Tag Archives: Wahl

Bundestagswahl 2017

Anlässlich der Bundestagswahl 2017 hat der Familienbund der Katholiken die etablierten Parteien gebeten, uns Auskunft zu geben über ihre jeweiligen familienpolitischen Vorstellungen für die nächsten vier Jahre. Dazu nehmen wir die Familienpolitik im Detail unter die Lupe.

Wir haben die Parteien gebeten, Stellung zu nehmen zu insgesamt fünf Kategorien: Zur „Förderung von Ehe und Familie“, zu „Steuern und Transfers für Familien“, zu „Erziehung, Bildung und Betreuung“, zur „Sozialen Sicherung“ sowie zur „Zeitpolitik für Familien“.

Wir haben allen Parteien den gleichen Umfang eingeräumt und die einzelnen Positionen als übersichtliche Synopse gegliedert. Jedem familienpolitischen Segment haben wir die Position des Familienbundesvorangestellt.

Das Ergebnis: eine klare und systematische Kartografie der aktuellen familienpolitischen Positionen in Deutschland.

Damit macht der Familienbund Familienpolitik unmittelbar vergleichbar, sorgt für politische Orientierung und bietet all jenen, für die Familienpolitik wahlentscheidend ist, eine Entscheidungshilfe für den 24. September.

Den ausführlichen Beitrag finden sie auf familienbund.org oder hier.

Bundestagswahl 2017

Bundestagswahl 2017

 In der Diözesanversammlung des Familienbundes des Bistums Essen wurde der bisherige Vorstand in seinem Amt bestätigt:

1. Vors. Alfons Fiedler, Rektor i.R.; 2. Vors. Andreas Kühn (Geschäftsführer), Leiter der kath. Familienbildungsstätte Essen; Beisitzer Stefani Grüner, Ärztin; Michaela Schaefer, Krankenschwester; Meinrad Rupieper, Bildungsreferent der KAB; als geistlicher Beirat fungiert Pastor Georg Späh, St. Mariae Himmelfahrt in Gelsenkirchen.

vl.: Pastor Georg Späh, Michaela Schaefer, Alfons Fiedler, Andreas Kühn, Stefani Grüner, Meinrad Rupieper

vl.: Pastor Georg Späh, Michaela Schaefer, Alfons Fiedler, Andreas Kühn, Stefani Grüner, Meinrad Rupieper

Der FDK wird die politischen Aktivitäten zur Gerechtigkeit für Familien in der Renten- und Sozialversicherung und im Steuersystem vehement unterstützen und sich der aktuellen Flüchtlingsproblematik im Bistum helfend anschließen.